Schlosspark Schwetzingen – Kirschblüte

Die Gartenanlage im  Schwetzinger Schloss mit seinem Obstgarten und den Kirschblüten sind Ende März/Anfang April einfach ein Genuss. Wenn man dann noch von einem so lieben Pärchen, Sandra und Rene,  begleitet wird, hat es natürlich einen ganz besonderen Reiz.  Der Schwetzinger Schlossgarten bietet natürlich noch viel mehr, so wurde aus einem kleinen Blütenportrait ein spontanes Pärchen Shooting.

Am späten Nachmittag, das Licht wird  von Minute zu Minute besser, und die Schatten weicher, trafen wir uns. Wir redeten viel, alberten herum und vergaßen schon fast die Zeit.
Wir liefen quasi eine großen Runde in dieser aus dem 18. Jahrhundert stammenden Anlage:
Vom Obst- Zierkirschgarten zur Moschee, weiter zum Merkurtempel, am Großen Weiher bis ans „Ende der Welt“. Als krönender Abschluss das römische Wasserkastell mit Viadukt, am Wiesentälchen entlang bis zum Ausgang am Dreibrückentor. Großartig. Auch wenn ich hier sehr oft fotografiere, es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Kurfürst Carl Theodor und seinem Baumeister Nicolas de Pigage sowie dem Gartenarchitekten Friedrich Ludwig von Sckell sei Dank.

Nun schaut was Ihr ebenfalls erleben könnt, diese Woche steht voll im Zeichen von Frühling, Sonne und Schmetterlinge im Bauch.Schlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark SchwetzingenSchlosspark Schwetzingen Merkhofer FotografSchlosspark Schwetzingen