Vintage-Bohème Brautkleider treffen Wilder Kaiser

Vintage-Bohème Brautkleider treffen Wilder Kaiser

Wo lässt sich der besondere Zauber einer Braut besser einfangen als mitten in der Natur – am besten noch mit einem wild-romantischen Blick auf ein wunderschönes Bergpanorama. Das dachten wir uns auch. Deswegen machten wir uns kurzer Hand auf in die Berge nach Tirol. Dort rückten wir die zauberhaften Vintage-Bohème Brautkleider von Lena von Lena Wolf Vintagebrautkleider und Bohèmebrautkleider in Dossenheim ins richtige Licht. Es wurde tatsächlich wildromantisch mit viel frischer Luft in einer grandiosen Bergkulisse und zum Schluss auch ein kleines bisschen mystisch – aber schaut am besten selbst.

Hochzeiten , Hochzeit, junge Frau in den Bergen Spiten Brautkleid , Boheme, Vintage, Braut,

Ein bisschen Vintage und ganz viel Spitze

Natur pur. Nicht nur im Hintergrund, sondern auch im Haar unserer super hübschen Models Sarah & Anna sowie in den wunderschönen Brautsträußen, die uns die liebe Angela von Blumen & Floristik Ollesch zur Verfügung gestellt hat. Silke von SchminkRaum zauberte mit sicherer Hand unseren Bräuten großartige Hairstyles und ein wunderschönes, makelloses Make-up. Highlight sind und bleiben aber natürlich die Wahnsinnsbrautkleider. Stilvolles Design, zarte Spitze und eine atemberaubende Rückenansicht – die aktuelle Kollektion von Lena ist ein wahr gewordener Traum. Wir sind sehr verliebt in diese Schönheiten aus Stoff, mit denen Lena jedes Brautherz höher schlagen lässt. Nachdem wir die ersten Bilder mit Blick auf den Wilden Kaiser im Kasten hatten, hat es uns in diese entzückende kleine Kirche in Going verschlagen. Großartiges Licht, facettenreich eingefärbt durch die wunderschönen Buntglasfenster. Romantischer geht es kaum

„Blaue Stunde“ mit Spitzenkleid bei Vollmond, ein Traum

Zu später Stunde trieb es uns dann doch nochmal raus in die Natur und rauf auf den Berg. Eine Szenerie wie im Märchen, nur dass es hier keinen bösen Wolf, sondern stattdessen eine wahrhaft bezaubernde Braut zu sehen gab. Und wir hatten echtes Fotoglück: Nicht nur, dass wir eine perfekte „Blaue Stunde“ mit ganz ausgewogenem, weichen Licht genießen durften. Am Schluss beehrte uns auch noch ein wundervoller Vollmond mit seiner Anwesenheit und versüßte uns den Shooting-Tag mit ein paar mystisch anmutenden Bildern.