Mutter mit Kind Portrait Session im Studio

Kodak Portra 400

Seit einiger Zeit zum ersten Mal wieder einen Film in  die Kamera gelegt.
Genauer: Einen Kodak Portra 400 Farbnegativ Film.

Ich hoffte in meinem kleinen Studio, meinen jüngsten Gast bei Tageslicht fotografieren zu können. Kurze Verschlusszeiten waren an dem trüben Tag nur bedingt möglich, also die Blende
meines  85mm Objektivs ganz aufgedreht.  Nun ja,  die Bewegungen der Kleinen waren schneller als gedacht und geplagt von neuen Zähnchen war sie nicht unbedingt erbaut und begeistert still zu sitzen.

Die natürliche Wiedergabe der Hauttöne spricht Bände und ich bin noch immer von der Körnung des Portra 400 begeistert. Entwickelt  wurde der Film übrigens bei MeinFilmLab.de. Das Labor bietet einen herausragenden Service und Leistung, sowie eine perfekte Entwicklung und Scan.

Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Projekte. Wer noch ein neues Portrait haben möchte, oder ein sehr persönliches Geschenk zu Weihnachten, darf sich gerne bei mir melden. Demnächst werde ich  einige Portraits nicht nur digital sondern auch analog umzusetzen.
Aber ich schweife ab, dazu mehr an anderer Stelle und Zeit. Zurück zu meiner kleinen Protagonistin.

Dieses Geborgenheitsgefühl, auf dem Schoß der Mutter, ihre Wärme und den Halt ihrer Hände spürend, ist nicht zu überbieten. Diesen Moment einzufangen war mir eine Herzensangelegenheit. Danke für den Besuch und das Durchhaltevermögen, trotz der durchbrechenden Zähnchen.

Ich freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr, um diese Reihe fortzusetzen.

Mutter mit Kind, EMF, Portrait , Ernst Merkhofer, Portra 400, analog Film, KörnungKodak Portra 400

Mutter mit Kind, EMF, Portrait , Ernst Merkhofer, Portra 400, analog Film, Körnungeinfache SW Konvertierung in PS.